Drachen erwecken

Drachen erwecken will gut überlegt sein !!!

 

Ihr fragt euch bestimmt wie ich genau auf dieses Thema komme !

 

In den letzten Wochen ist dieses Thema wieder des öfteren in meinem Umfeld wie auch bei lieben Bekannten aufgekommen.

Einige Menschen oder auch Energie-Arbeiter erwecken wahllos schlafende Drachen, die noch gar nicht erweckt werden sollen, da ihr Wegbegleiter oder anders gesagt ihr Mensch/Tier noch gar nicht bereit für ihn/sie ist.

So auch vor etwa 10 Tagen bei Astrid Bialas im Umfeld.

Eine ausgebildete Schamanin erweckte mit einer Gruppe, in einem Wald, wahllos Drachen.

Ich merkte gleich, dass da was nicht stimmt und sah, dass sie einen Drachen geweckt hatten, dessen Zeit noch gar nicht war, Astrid bestätigte mir, dass sie auch das Gefühl hatte.
Ein paar Tage später erfuhr sie dann, dass diese Schamanin noch einmal dort war, wo sie die Drachen erweckten und der Wächter dieses Drachen machte sich bemerkbar und bekundete, dass die Zeit für diesen Drachen noch nicht anstand.

Ähnliche Situationen gab es in den letzten Monaten immer wieder, in denen ich sah, dass einige aufgeweckte Drachen ziellos da draußen umherirrten und ich sogar einen Teil dieser Drachen mit ihren Wächtern, wieder in ihren Schlaf gebracht habe.

Nun wisst ihr weshalb ich diesen Beitrag für euch schreibe.


Ich selbst arbeite sehr viel mit Drachen-Energien, wie auch mit den Drachen selbst, denn sie bedeuten für uns Schutz, Kraft und Mut, sie können uns Wege zeigen und uns führen, an die wir wie es so schön heißt - nicht mal im Traum gedacht hätten.

Auch ich habe schon einige Drache aufgeweckt, um sie als Wegbegleiter an die Seite ihres Menschen oder Tier zu stellen.
Dazu solltet ihr auch wissen, dass unsre für uns bestimmten Drachen, immer und jederzeit mit uns verbunden sind und wir sie nur rufen müssen um sie aus ihrem tiefen Schlaf, ich nenn es mal ihren Dornröschen-Schlaf zu wecken.
ACHTUNG !!!

Kennt ihr euch damit nicht aus, dann sucht euch BITTE Unterstützung bei jemandem, der sich damit auskennt ... gerne könnt ihr auch mich dabei um Rat fragen, ich helfe euch sehr gerne dabei, denn wie ihr bisher in diesem Beitrag schon erkennen konntet. sollte man das nicht einfach wahllos tun.
Drachen können unsere Wegbegleiter sein, wenn wir dazu bereit sind uns für sie zu öffnen und sie in unser Leben einladen, unsren Weg mit uns zu gehn und uns bei unsrer Bestimmung zu unterstützen, oder auch im Alltag vor äußeren (auch negativen Einflüssen) zu schützen.

 

In Avalon zB: waren die meisten Drachen aktiv, so gab es dann auch die Drachentöter und vieles mehr, da die Drachen nicht als Wegbegleiter zu den Menschen und Tieren standen, sie beschützten ihre Eier bzw. Jungen vor den Menschen, denn das war zu dieser Zeit ihre Hauptaufgabe.
Heute ist es so, dass viele Drachen noch schlafen, denn in der heutigen Zeit haben alle Drachen die Aufgabe uns energetisch zu begleiten und in unsrem Sein zu unterstützen und zu beschützen.

Sie sind eine große Unterstützung auf unserem Weg und in unserem wahren Sein.

 

Ich hoffe ich konnte euch damit ein wenig die Augen öffnen, denn der ernst der Lage wird mit dem wahllosen erwecken der Drachen eventuell auch unangenehm werden können.

 

Falls du gerne an noch mehr meiner Blogbeiträge interessiert bist findest du diese hier

                                       

Von zu 
     Eure Anja
  Anwara Sujala 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0